Fruchtbarkeit-Steigern.de

Ihr Informationsportal, wie Sie als Mann oder Frau Ihre Fruchtbarkeit steigern

Ideal- bis Normalgewicht

Das Gewicht kann viel Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Mannes nehmen. Da der Körper seine Funktionen bei Normalgewicht am besten ausführen kann, sind ein zu viel oder zu wenig oft hinderlich für die Fruchtbarkeit. Häufig spielt ein veränderter Hormonspiegel bei Übergewicht eine wichtige Rolle. Doch alleine auf Kilozahlen kann das Gewicht des Mannes nicht reduziert werden. Gesund ist, wer sich gesund fühlt und gesund aussieht.

Ideal- bis Normalgewicht

Was ist mein Idealgewicht?

Das Idealgewicht oder Normalgewicht wird häufig mit Hilfe des BMI (Body Mass Index) ermittelt. Er liegt bei Männern und Frauen bei einem Wert zwischen 19 bis 25, welcher sich aus dem Körpergewicht und der Größe ergibt. Der BMI alleine ist jedoch nicht aussagekräftig genug, da er sich alleine auf das Gewicht und nicht auf dessen Zusammensetzung bezieht. So kann der BMI durch Körperfett wie auch durch Muskeln erhöht sein. Letzteres ist in der Regel nicht als ungesund zu bezeichnen. Das Idealgewicht hat somit auch etwas mit der Vitalität, dem körperlichen Befinden und den Proportionen zu tun. In Bezug auf die Fruchtbarkeit sollten Männer nicht unbedingt auf die Waage, sondern auf das vorhandene Körperfett achten.

Übergewicht und Spermienqualität

Übergewicht kann sich nicht nur negativ auf diverse Körperfunktionen und Organe auswirken, sondern auch auf die Fruchtbarkeit des Mannes. Durch zu viel Körperfett können sich Durchblutung und der Stoffwechsel verschlechtern. Der Hormonhaushalt kann durch die verminderten Kreislauftätigkeiten und die Anhäufung der Fettzellen durcheinander gebracht werden. Dies alles schlägt sich letztlich auf die Spermienqualität nieder. Laut der NCBI (National Center for Biotechnology Information ) können die Spermien bei Übergewichtigen deformiert sein. Die Spermienmenge ist meist ebenfalls reduziert. Dies erschwert eine erfolgreiche Befruchtung. Dafür kann unter anderem eine verschlechterte Durchblutung der Geschlechtsorgane selbst verantwortlich sein.

Durch Gewichtsreduktion kann sich die Fruchtbarkeit des Manner erhöhen, jedoch sollte diese nicht zu schnell erfolgen. Drastische Veränderungen mit viel Sport und strikter Ernährungsumstellung können die Hormone wiederum durcheinander bringen. Hier sind ein gesunden und langfristiges Abnehmprogramm mit Geduld die sichere Alternative.